Inselbild

Eltern-Programm

Schatzsuche ist ein Eltern-Programm für Kindertagesstätten und wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) entwickelt. Es folgt einem ressourcenorientierten Ansatz. Die Aufmerksamkeit der Erwachsenen richtet sich auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder. Durch Stärkung der Resilienz wird das seelische Wohlbefinden gefördert.

Das Bild einer abenteuerlichen Schatzsuche ist der rote Faden des Eltern-Programms. Mütter, Väter oder andere Bezugspersonen begeben sich als Expert*innen ihrer Kinder auf eine Reise. Sie entdecken Stärken und heben Schätze, die in den Kindern schlummern.

Zertifizierte Fachkräfte führen Schatzsuche in ihrer Kita durch. Das Eltern-Programm umfasst sechs Treffen. Kreative Methoden und Materialien schaffen eine angenehme Atmosphäre und motivieren Eltern bei ihrer Reise. Schatzsuche ist ein niedrigschwelliges Angebot für alle Eltern.

Der Wegweiser – Ziele des Eltern-Programms

 

Eltern

  • sind für die Stärken und Bedürfnisse der Kinder sensibilisiert
  • verfügen über Wissen zum Thema seelisches Wohlbefinden
  • profitieren von einer vertrauensvollen Kommunikation mit den Fachkräften der Kita
  • haben mehr Freude und Spaß an Erziehungsaufgaben
  • kennen Unterstützungsangebote im Stadtteil

 

 

Aktuelles

Medieninformation:

„Ich verstehe mein Kind jetzt viel besser" - Das Elternprogramm Schatzsuche feiert 10-jähriges Jubiläum

Hamburg, 10. Dezember 2020 - Die stolze Bilanz: Bundesweit über 600 Kita-Einrichtungen machen mit, annähernd 1.300 Kita-Fachkräfte wurden geschult, weit über 6.500 pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die eintägige Inhouse-Schulung erreicht. Das in Hamburg von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung e.V. (HAG) entwickelte Bildungsprogramm „Schatzsuche" macht Eltern stark für das seelische Wohlbefinden ihrer Kinder.


Download Medieninformation

Tommy Windecker / www.photocase.de

Blick von Eltern und Erzieher_innen auf die Stärken und Schutzfaktoren richten

Der Reiseplan – Die Struktur des Eltern-Programms

  • sechs Treffen à 2,5 Stunden
  • Zeitpunkt und Turnus werden an die Bedürfnisse der Einrichtung und der Eltern angepasst
  • Moderation durch zwei zertifizierte Fachkräfte einer Kita
  • strukturierte und detaillierte Anleitung durch ein Logbuch für Referent*innen
  • fester Rahmen: Einstiegs-, Pausen- und Abschlussrituale
  • kreative Methoden
  • hochwertige, praxisnahe und bildhafte Materialien zu jedem Treffen aus dem Medienpaket
  • empfohlene Gruppengröße: 10–12 Eltern.

Die Schätze – Inhalte des Eltern-Programms

  1. Die Schatzsuche beginnt: Kennenlernen und gemeinsam anfangen
    Einführung ins Thema Resilienz und Schutzfaktoren
  2. Spurensuche: Entwicklung von Kindern verstehen
    Entwicklungsaufgaben von Kindern, Ressourcen und Entwicklungschancen erkennen und nutzen
  3. Eine Kiste voller Gefühle: Was Gefühle sagen
    Wahrnehmung und Empathie, eigene Gefühle und Gefühle von anderen wahrnehmen
  4. Bei Wind und Wetter: Streit und Lösung
    Streitkultur und respektvolles Miteinander
  5. Wegweiser: Alltag und Familienrituale
    Freiräume für Eigenes und Gemeinsames, Umgang mit Ritualen
  6. Große und kleine Schätze: Unterstützungsangebote, Ausblick und Abschluss
    Reflexion der gemeinsamen Reise, Angebote aus dem Stadtteil kennenlernen

 

 

Schatzsuche Rettungsring Illustration

Bildnachweis:
Tommy Windecker / www.photocase.de